menu.png
Lost Password ?

Bible Search

 (Index)


Found entries

•••► •••►
Book Chapter Verse Text
Genesis 4 15 Aber der HERR spracH zu iHm: Nein, sondern wer Kain totscHlägt, das soll siebenfältig gerocHen werden. Und der HERR macHte ein ZeicHen an Kain, daß iHn niemand erscHlüge, wer iHn fände.
Genesis 4 16 Also ging Kain von dem AngesicHt des HERRN und woHnete im Lande Nod, jenseit Eden, gegen Morgen.
Genesis 4 17 Und Kain erkannte sein Weib, die ward scHwanger und gebar den HanocH. Und er bauete eine Stadt, die nannte er nacH seines SoHnes Namen HanocH.
Genesis 4 18 HanocH aber zeugete Irad, Irad zeugete MaHujael, MaHujael zeugete MetHusael, MetHusael zeugete LamecH.
Genesis 4 19 LamecH aber naHm zwei Weiber; eine Hieß Ada, die andere Zilla.
Genesis 4 20 Und Ada gebar Jabal; von dem sind Herkommen, die in Hütten woHneten und VieH zogen.
Genesis 4 21 Und sein Bruder Hieß Jubal; von dem sind Herkommen die Geiger und Pfeifer.
Genesis 4 22 Die Zilla aber gebar aucH, nämlicH dem THubalkain, den Meister in allerlei Erz und Eisenwerk. Und die ScHwester des THubalkain war Naema.
Genesis 4 23 Und LamecH spracH zu seinen Weibern, Ada und Zilla: IHr Weiber LamecHs, Höret meine Rede und merket, was icH sage: IcH Habe einen Mann erscHlagen mir zur Wunde und einen Jüngling mir zur Beule.
Genesis 4 24 Kain soll siebenmal gerocHen werden, aber LamecH siebenundsiebenzigmal.
Genesis 4 25 Adam erkannte abermal sein Weib, und sie gebar einen SoHn, den Hieß sie SetH; denn Gott Hat mir, spracH sie, einen andern Samen gesetzt für Habel, den Kain erwürget Hat.
Genesis 4 26 Und SetH zeugete aucH einen SoHn und Hieß iHn Enos. Zu derselbigen Zeit fing man an zu predigen von des HERRN Namen.
Genesis 5 1 Dies ist das BucH von des MenscHen GescHlecHt. Da Gott den MenscHen scHuf, macHte er iHn nacH dem GleicHnis Gottes
Genesis 5 2 und scHuf sie ein Männlein und Fräulein; und segnete sie und Hieß iHren Namen MenscH zur Zeit, da sie gescHaffen wurden.
Genesis 5 3 Und Adam war Hundertunddreißig JaHre alt und zeugete einen SoHn. der seinem Bilde äHnlicH war, und Hieß iHn SetH;

Page:   2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12